Monte, Nonnental & Levada Norte

By on 12. August 2019

Am Mittwoch bin ich mit der Seilbahn nach Monte gefahren, habe dort die schönen Gärten angeschaut und bin dann runter bis zum Hotel gelaufen. Mein GPS gab ein durchschnittliches Gefälle von 10% an. Jedoch hat es immer wieder extrem steile Passagen von geschätzten 40%, was selbst für schweizerische Verhältnisse recht ungewohnt ist (und da fahren sogar noch Autos).

An der geführten Tour von Donnerstag führte man uns an verschiedene Aussichtspunkte in Funchal und ins Nonnental, welches umrahmt von steilen Bergen gelegen ist.

Am Freitag eine geführte Wanderung der Levada Norte entlang, bei sehr feuchter Luft wie meistens an den bewaldeten Hängen. Damit wurden die geführten Ausflüge abgeschlossen und nun habe ich den Mietwagen übernommen, um selbst noch etwas die Insel zu erforschen.

Comments

Be the first to comment.

Leave a Reply


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*